SFB 1187 ›Medien der Kooperation‹ an der Universität Siegen
Vortrag – Joseph Wang: „Das Edieren des Gesamtbriefwechsels von Wittgenstein und implizites Wissen der Editorinnen und Editoren“
Montag, 11. Dezember 2017, 18:00-20:00 Uhr Organisiert Teilprojekt P01

Das Edieren von Korrespondenzstücken wird bereits seit längerem im Forschungsinstitut Brenner-Archiv praktiziert. Und spätestens seit 1988 wird auch aktiv an den Briefen von und an Ludwig Wittgenstein gearbeitet. In diesem Vortrag möchte ich zunächst vom Edieren v.a. des digitalen Briefwechsels berichten. Es zeigt sich auf der einen Seite, dass die Herausgeberinnen und Herausgeber – bedingt u.a. durch technische Fortschritte – Daten migrieren und korrigieren mussten. Aber auf der anderen Seite gab es kaum Änderungen, welche inhaltliche Aspekte der Edition betreffen. So entschieden sich die Editorinnen und Editoren beispielsweise dagegen, alle Briefe textkritisch zu transkribieren, auch wenn sich diese Möglichkeit mit TEI leicht verwirklichen lässt. Im zweiten Teil des Vortrags möchte ich daher eine mögliche Erklärung für das Phänomen geben, dass die Gelehrten offenbar eine Wahl treffen, ob sie bestimmte Technologien übernehmen oder nicht. Ausgehend von der Theorie des impliziten Wissens von Michael Polanyi (1891–1976) möchte ich darlegen, dass Editorinnen und Editoren nicht bloß über propositionales Wissen über die Autorinnen und Autoren bzw. über die Werke, die sie edieren, verfügen; sondern gerade beim Transkribieren und Studieren der Quellen gelangen sie zu – zunächst nur implizit verfügbares – Wissen, welches sie bei der Gestaltung der Edition leitend wirken.

 

CV: Joseph Wang studierte Medizin und Philosophie an der Universität Innsbruck und arbeitet seit 2006 als Projektmitarbeiter am Forschungsinstitut Brenner-Archiv ("Ludwig Wittgenstein: Vermischte Bemerkungen Neu" und "Wittgensteins Vorlesungen zur Ästhetik im Kontext"). Hierbei hat er die Technik der Quellenedition mittels TEI kennen und schätzen gelernt. Seit 2011 ist er an der Seite von Brian McGuinness ein Mitherausgeber der digitalen Edition "Wittgenstein: Gesamtbriefwechsel", die beim Verlag Intelex erschienen ist. Zudem arbeitet er v.a. als technische Unterstützung für andere Editionsprojekte, u.a. bei den Projekten "Ludwig von Ficker: Kommentierte Online-Briefedition und Monografie", "Familienkorrespondenz des Ferdinand I." und "Edition der Tagebücher von Joseph Maria Baernreither".

 

Veranstaltungsort

Universität Siegen
Campus Herrengarten
Herrengarten 3
57072 Siegen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. | By continuing to use this site, you agree to the use of cookies. Weitere Informationen | More information

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen