SFB 1187 ›Medien der Kooperation‹ an der Universität Siegen
Vortrag von Prof. Dr. Jörg Potthast : „Fehlermeldung und Elitenversagen im Öffentlichen Verkehr“
Mittwoch, 17. April 2019
Auch in diesem Sommersemester führt das Zentrum für Sozialwissenschaftliche Forschung Siegen (SOWiS) eine Vortragsreihe mit Beiträgen zu aktuellen Forschungsarbeiten durch.  Den ersten Vortrag hält Prof. Dr. Jörg Potthast zum Thema: "Fehlermeldung ind Elitenversagen im Öffentlichen Verkehr".
Wo Eliten es versäumen, Fehler zu melden, stattdessen abwandern und den Öffentlichen Verkehr (ÖV) sich selbst überlassen, verfällt dieser (Albert O. Hirschman). Sind die Benachteiligten im ÖV unter sich, kommen ihre Fehlermeldungen nicht mehr durch (Langdon Winner). Gibt es, etwa im Zuge der Digitalisierung, auch gegenläufige Entwicklungen? Unter welchen Umständen kehren Eliten zurück? Wie wirkt sich die Digitalisierung auf Fehlermeldungen und ihre Sozialstruktur aus? Um diese Fragen zu bearbeiten, plädiert der vorliegende Beitrag (mit dem SFB 1187 und dem Teilprojekt „Normale Betriebsausfälle“) für einen lokalen, ethnografisch-engagierten Forschungsansatz. Gegenstand exemplarischer Fallstudien im Umgang mit Missständen (Hirschman:Exit und voice) sind technische Artefakte, die sich einer politischen Rechenschaftspflicht hartnäckig entziehen (Winner: Do politics have artifacts?): Ein Fahrgastunterstand am Campus Adolf-Reichwein der Universität Siegen; die von Abellio betriebene Eisenbahnlinie ab Siegen in Richtung Hagen.

Veranstaltungsort

Universität Siegen
Haardter-Berg-Schule (Adolf-Reichwein Campus)
AR-HB 0204
Adolf-Reichwein-Straße 2
57076 Siegen