SFB 1187 ›Medien der Kooperation‹ an der Universität Siegen
Ringvorlesung „Interrogating Data Practices“ – Hilmar Schäfer (Humboldt Universität Berlin): „Datenpraktiken – vom Digitalwerden der Praxis“
Mittwoch, 13. Januar 2021, 18:00-19:00 Uhr

Die Ringvorlesung wird bis auf weiteres Digital abgehalten. Der Zoom-Link für die Vorlesung wird rechtzeitig über die Mailingliste des SFB zur Verfügung gestellt. Gäste können sich per Mail bei Damaris Lehmann anmelden Sende eine E-Mail

 

Abstract

Der Vortrag reflektiert den Beitrag des Praxisbegriffs zur Analyse digitaler Kultur und entwickelt eine Modifikation der Praxistheorie, die den Schwerpunkt auf die Wiederholung von Praxismustern legt. Das Potenzial dazu hat auch Software, sodass von „digitalen Quasi-Praktiken“ gesprochen werden kann. Die starke Hypothese, dass Algorithmen selbst Handlungsfähigkeit besitzen, wird mit einer relativierenden Hypothese komplementiert, wonach sie diese nur im Kontext menschlicher Praxis erhalten.

 

Kurzbiographie

Hilmar Schäfer ist Gastprofessor für Allgemeine Soziologie und Kultursoziologie am Institut für Sozialwissenschaften der Humboldt-Universität zu Berlin und Mitglied des Vorstands der Sektion Kultursoziologie der Deutschen Gesellschaft für Soziologie. Zu seinen Arbeitsschwerpunkten zählen soziologische Theorie, Kultursoziologie und Soziologie des Bewertens. Er forscht gegenwärtig zu den institutionellen und alltäglichen Prozessen der Konstruktion und Bewertung von kulturellem Erbe mit einem Schwerpunkt auf der Auszeichnung als UNESCO-Welterbe sowie zu digitalen Praktiken.