SFB 1187 ›Medien der Kooperation‹ an der Universität Siegen

A05 - Kooperative Herstellung von Nutzerautonomie im Kontext der alternden Gesellschaft

a05

 

Teilprojektleiter*innen:

Jun.-Prof. Dr. Claudia Müller

Mitarbeiter*innen:

Martin Dickel, M.A.

Studentische & wissenschaftliche Hilfskräfte:

Fabian Bäumer

Dominik Korczak

Assoziierte Mitarbeiter*innen:

Dr. Marén Schorch

 

Pressemitteilung der Universität Siegen - "Expertise aus Siegen zum Altersbericht"

Artikel zum Projekt in der Uni-Zeitschrift "Querschnitt" 5/2017

 

Das Teilprojekt A05 hat die ethnografische Untersuchung und partizipative Gestaltung autonomie-fördernder medialer Infrastrukturen zum Ziel. Forschungsgegenstand sind sowohl Praktiken der Medienaneignung durch ältere, nicht-technikaffine Menschen sowie der Praktiken der Gestaltung von Technologien zur Förderung der sozialen Teilhabe älterer Menschen. Der Ausgangspunkt des Projekts ist die Prämisse der sozio-technischen Dualität medialer Infrastrukturen, die eine gegenseitige Beeinflussung von Technologie und Praxis impliziert.

Das Teilprojekt untersucht und gestaltet prototypisch selbstermächtigungsförderliche Technologien und sozio-technische Aneignungsinfrastrukturen innerhalb von Sorgegemeinschaften bzw. Caring Communities. Dies ist erstens vor dem Hintergrund der besonderen Dynamiken des Alterns und sich verändernder Lebensbedingungen relevant. Alternsprozesse können im Laufe der Zeit mit unterschiedlichen Herausforderungen korrelieren, die wiederum unterschiedliche Arten von Technikunterstützung als sinnhaft erscheinen lassen. Zweitens wird der Fokus der Aneignung von Einzelmedien auf Praktiken der Aneignung eines Portfolios an möglichen dienlichen Technologien erweitert und damit auch die Fragestellung nach Anforderungen an die sozio-technische Einbettung in eine aneignungs- und autonomieförderliche Aneignungs- und Diskursinfrastruktur. Drittens ermöglicht der Blick auf Sorgegemeinschaften die ethnografische Nachzeichnung und sozio-technische Unterstützung unterschiedlicher Wissensträger in heterogenen Akteursensembles, bestehend aus Betroffenen(-Gemeinschaften), professionellen Kräften (Pflegende, Beratende) und ehrenamtlich Tätigen.

Im Rahmen einer vergleichenden Studie in Deutschland und der Schweiz, mit einem Fokus auf Schweizer Caring Community-Initiativen, werden Community-basierte, partizipative Forschungskooperationen mit interessierten älteren Bürger*innen und Laien- und Fachpflegenden installiert, die Zugänge auch zu „schwer erreichbaren“ Personen in sensiblen Versorgungs- und Pflegesettings ermöglichen. Grundsätzlich soll der partizipative Forschungs- und Gestaltungsprozess bottom-up und damit eng an die Bedürfnisse der lokalen Akteur*innen angegliedert werden. Die Auswahl der Technologie erfolgt in enger Abstimmung mit den Interessen, Bedürfnissen und Präferenzen der Nutzer*innengruppen. Die Implementierung von Community Based Participatory Research-Ansätzen (CBPR) erweitert die Fragestellung zur Übersetzung und Verstetigung von co-produzierten Forschungsergebnissen in nachhaltigen, lokalen Gemeinschaftsstrukturen, und erlaubt es so, die Bedingungen der Co-Produktion von Medien und Aneignungsinfrastrukturen zwischen wissenschaftlichen, zivilbürgerschaftlichen und gewerblichen Institutionen konzeptuell weiterzuentwickeln.

 

A05.2

 

Publikationen

 

2020

 

2019

Englert, Kathrin, Lene Faust, Christian Henrich-Franke, Claudia Müller und Cornelius Schubert. 2019. Media in Action: Interdisciplinary Journal on Cooperative Media 1/2018, Thematic Focus “Socio-Informatics“.
Müller, Claudia. 2019. Introduction to the Thematic Focus “Socio-Informatics”. Media in Action – Interdisciplinary Journal on Cooperative Media 2018, Nr. 1: 9–16. https://www001.zimt.uni-siegen.de/ojs/index.php/mia/article/view/32 (zugegriffen: 9. September 2019).
Struzek, David, Claudia Müller und Alexander Boden. 2019. Development of an Everyday Persuasive App for Movement Motivation for Older Adults. Proceedings of the 17th European Conference on Computer-Supported Cooperative Work: The International Venue on Practice-centred Computing and the Design of Cooperation Technologies -Demos and Posters, Reports of the European Society for Socially Embedded Technologies. http://doi.org/10.18420/ecscw2019_d04, .
Struzek, D., M. Dickel, D. Randall und C. Müller. 2019. How live streaming church services promotes social participation in rural areas. interactions 27, Nr. 1: 64–69. http://doi.org/10.1145/3373263, .

 

2018

Dickel, Martin und Claudia Müller. 2018. Ethnographie-basiertes und partizipatives IT-Design mit älteren Menschen. Herausforderungen und Möglichkeiten für die gemeinsame Gestaltungsarbeit im Feld. FIfF Kommunikation. Zeitschrift für Informatik und Gesellschaft 35, Nr. 4: 27–31.
Meurer, Johanna, Claudia Müller, Carla Simone, Ina Wagner und Volker Wulf. 2018. Designing for Sustainability: Key Issues of ICT Projects for Ageing at Home. Computer Supported Cooperative Work (CSCW) 27, Nr. 3–6: 495–537. http://doi.org/10.1007/s10606-018-9317-1, http://link.springer.com/10.1007/s10606-018-9317-1 (zugegriffen: 24. September 2019).
Müller, Claudia und Lin Wan. 2018. Information and Communication Technology Design in a Complex Moral Universe: Ethnography-Based Development of a GPS Monitoring System for Persons Who Wander. In: Socio-Informatics - A Practice-based Perspective on the Design and Use of IT Artefacts, hg. von Volker Wulf, Volkmar Pipek, David Randall, Markus Rohde, Kjeld Schmidt, und Gunnar Stevens, 363–390. Oxford University Press.
Ogonowski, Corinna, Timo Jakobi, Claudia Müller und Jan Hess. 2018. PRAXLABS: A sustainable framework for user-centered ICT development: Cultivating research experiences from Living Labs in the home. In: Socio-Informatics - A Practice-based Perspective on the Design and Use of IT Artefacts, hg. von Volker Wulf, Volkmar Pipek, David Randall, Markus Rohde, Kjeld Schmidt, und Gunnar Stevens, 319–360. Oxford University Press.

 

2017

Hornung, Dominik, Claudia Müller, Irina Shklovski, Timo Jakobi und Volker Wulf. 2017. Navigating Relationships and Boundaries: Concerns around ICT-uptake for Elderly People. In: Proceedings of the 2017 CHI Conference on Human Factors in Computing Systems - CHI ’17, 7057–7069. Denver, Colorado, USA: ACM Press. http://doi.org/10.1145/3025453.3025859, http://dl.acm.org/citation.cfm?doid=3025453.3025859 (zugegriffen: 31. Oktober 2018).
Müller, Claudia. 2017. „Designing for an Ageing Society”: Ergebnisse eines Symposiums im Rahmen der 12. „Conference on the Design of Cooperative Systems” (COOP). Medien & Altern, Nr. Heft 10 (Juni 2017): 74–79.
Müller, Claudia, Marén Schorch, David Struzek und Marleen Neumann. 2017. Technology Probes als Mittel zur Unterstützung der Technik-Aneignung. In: Mensch und Computer 2017: Workshopband, hg. von Manuel Burghardt, Raphael Wimmer, Christian Wolff, und Christa Womser-Hacker, 87–93. Regensburg, Germany: Gesellschaft für Informatik e.V. http://doi.org/10.18420/muc2017-ws02-0318, https://dl.gi.de/handle/20.500.12116/3163 (zugegriffen: 2. November 2018).
Reuter, Christian, Daniel Wiegärtner und Claudia Müller. 2017. DIVOA – Unterstützung der älteren Bevölkerung bei Schadenslagen. In: Mensch und Computer 2017: Tagungsband, hg. von Manuel Burghardt, Raphael Wimmer, Christian Wolff, und Christa Womser-Hacker, 295–298. Regensburg, Germany: Gesellschaft für Informatik e.V. http://doi.org/10.18420/muc2017-mci-0352, https://dl.gi.de/handle/20.500.12116/3279 (zugegriffen: 31. Oktober 2018).
Schorch, Marén, Claudia Müller und Johanna Meurer. 2017. Cultural Probes: The best way to go for PD in sensitive research settings? A methodological reflexion. In: Mensch und Computer 2017: Workshopband, hg. von Manuel Burghardt, Raphael Wimmer, Christian Wolff, und Christa Womser-Hacker, 73–78. Regensburg, Germany: Gesellschaft für Informatik e.V. http://doi.org/10.18420/muc2017-ws02-0304, https://dl.gi.de/handle/20.500.12116/3162 (zugegriffen: 31. Oktober 2018).
Struzek, David, Marleen Neumann, Claudia Müller, Marén Schorch und Dominik Hornung. 2017. Aneignungshilfen für Senioren-Projektpartner – am Beispiel Google Drive. In: Mensch und Computer 2017: Workshopband, hg. von Manuel Burghardt, Raphael Wimmer, Christian Wolff, und Christa Womser-Hacker, 249–253. Regensburg, Germany: Gesellschaft für Informatik e.V. http://doi.org/10.18420/muc2017-mci-0349, https://dl.gi.de/handle/20.500.12116/3269 (zugegriffen: 31. Oktober 2018).
Wiegärtner, Daniel, Christian Reuter und Claudia Müller. 2017. Erwartungen der älteren Bevölkerung an IKT für Krisenkommunikation. In: Mensch und Computer 2017: Workshopband, hg. von Manuel Burghardt, Raphael Wimmer, Christian Wolff, und Christa Womser-Hacker, 609–614. Regensburg, Germany: Gesellschaft für Informatik e.V. http://doi.org/10.18420/muc2017-ws17-0416, https://dl.gi.de/handle/20.500.12116/3243 (zugegriffen: 31. Oktober 2018).

 

2016

Garschall, Markus, Theodor Hamm, Dominik Hornung, Claudia Müller, Katja Neureiter, Marén Schorch und Lex van Velsen. 2016. Proceedings of the COOP 2016 Symposium on challenges and experiences in designing for an ageing society. Reflecting on concepts of age(ing) and communication practices. International Reports on Socio-Informatics (IRSI) 13, Nr. 3.
Hamidi, Foad, Claudia Müller, Melanie Baljko, Marén Schorch, Myriam Lewkowicz und Abigale Stangl. 2016. Engaging with Users and Stakeholders: The Emotional and the Personal. In: Proceedings of the 19th International Conference on Supporting Group Work - GROUP ’16, 453–456. Sanibel Island, Florida, USA: ACM Press. http://doi.org/10.1145/2957276.2996292, http://dl.acm.org/citation.cfm?doid=2957276.2996292 (zugegriffen: 31. Oktober 2018).
Hornung, Dominik, Claudia Müller, Alexander Boden und Martin Stein. 2016. Autonomy Support for Elderly People through Everyday Life Gadgets. In: Proceedings of the 19th International Conference on Supporting Group Work - GROUP ’16, 421–424. Sanibel Island, Florida, USA: ACM Press. http://doi.org/10.1145/2957276.2996284, http://dl.acm.org/citation.cfm?doid=2957276.2996284 (zugegriffen: 31. Oktober 2018).
Müller, Claudia und Wolfgang Reißmann. 2016. Technokulturelle Imaginationen als Ansatzpunkte für Participatory Design am Beispiel von „Smart Living”-Szenarien. Medien & Altern, Nr. Heft 8 (Juni 2016): 15–31.
Neureiter, Katja, Claudia Müller, Markus Garschall, Marén Schorch, Lex van Velsen und Dominik Hornung. 2016. Challenges and experiences in designing for an ageing society. Reflecting on concepts of age(ing) and communicating practices. In: Proceedings of the COOP 2016 – Symposium on challenges and experiences in designing for an ageing society, International Reports on Socio-Informatics volume 13 (issue 3) 2016, 5–20. Bonn: IISI – International Institute for Socio-Informatics 2016.
Wan, Lin, Claudia Müller, Dave Randall und Volker Wulf. 2016. Design of A GPS Monitoring System for Dementia Care and its Challenges in Academia-Industry Project. ACM Transactions on Computer-Human Interaction 23, Nr. 5: 1–36. http://doi.org/10.1145/2963095, http://dl.acm.org/citation.cfm?doid=3007191.2963095 (zugegriffen: 31. Oktober 2018).