BiA - Blockchains in Action

    Foto © César Escudero Andaluz, Martín Nadal.

Projektleiter:

Mitarbeiterin:

 
Anschubförderung im SFB Medien der Kooperation, 2018–2019

Wie wird ein verteiltes digitales Rechnungsbuch zum Medium? Warum wird weltweit auf die Blockchain als Zukunftstechnologie gesetzt? Das Forschungsprojekt beantwortet diese Fragen nicht abstrakt, sondern untersucht Entwicklung und Betrieb von Blockchain-Infrastrukturen vor Ort. Hierzu führen wir zunächst Interviews mit Akteuren aus laufenden Projekten im Bereich „Industrie 4.0“ sowie „Fintech“-Unternehmungen, in denen neue Zahlungssysteme aufgebaut werden.

Dabei geht Blockchains in Action von der Prämisse aus, dass Entwicklungs- und Transformationsprozesse durch die lokalen, materiellen Praktiken der Kooperation nachvollziehbar werden. Blockchains versteht das Projekt dabei als zugleich infrastrukturelle und öffentliche Medien. Ihre medialen Eigenschaften, die sich erst im praktischen Einsatz zeigen, werden durch eine Kombination aus ethnografischem und medientheoretischem Zugang erschlossen.

Sie arbeiten selber an einem Blockchain-basierten Projekt und wollen mit uns ins Gespräch kommen? Sehr gerne! Bitte kontaktieren Sie uns unter sebastian.giessmann@uni-siegen.de und ronja.trischler@uni-siegen.de.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. | By continuing to use this site, you agree to the use of cookies. Weitere Informationen | More information

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen