Trischler, Ronja, M.A.

Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Universität Siegen

AH-A 222
Herrengarten 3
57072 Siegen
Ronja Trischler hat in Leipzig und London Kulturwissenschaften mit Schwerpunkt auf Kultursoziologie studiert und promoviert derzeit zu "Visual Effects – Eine Studie zur Organisation der Herstellung wirkender digitaler Bilder“ (Arbeitstitel).
  • Methoden qualitativer Sozialforschung
  • Medienethnografie, Technografie
  • Soziologie des Visuellen
  • Arbeitsforschung, Creative Industries
  • Technik und Materialität
  • Ronja Trischler (2018): Körper/Technik in Standby. Kooperatives Warten als Voraussetzung digitaler Arbeit. Sebastian Gießmann, Tobias Röhl (Hg.): Materialität der Kooperation. Wiesbaden: Springer VS. (Im Erscheinen)
  • Jagoda Motowidlo und Ronja Trischler (2018): Face to Screen. Eine techniksoziologische Betrachtung videographischer Forschungspraxis in bildschirmbasierten Situationen. Christine Moritz, Michael Corsten (Hg.): Handbuch Qualitative Videoanalyse. Wiesbaden: Springer VS, S. 277-300.
  • Ronja Trischler (2017): Trial and Error. Im Irrgarten digitaler Bildbearbeitung. ilinx. Berliner Beiträge zur Kulturwissenschaft (4), S. 95 - 118.
  • Ronja Trischler (2017): Let’s make it look real. Bildkrisen in der Visual-Effects-Produktion. Jörn Ahrens, Il-Tschung Lim (Hg.): Kino und Krise. Kultursoziologische Beiträge zur Krisenreflexion im Film. Wiesbaden: Springer VS, S. 115-135.
  • Ronja Trischler (2016): Kreativität nach der Produktion. Schweizer Volkskunde 105 (1), S. 14-19.