Holdermann, Simon

B04 Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Universität zu Köln . a.r.t.e.s. Graduate School for the Humanities Cologne
Albertus-Magnus-Platz . D-50923 Köln

Simon Holdermann studierte zunächst Kultur- und Sozialanthropologie sowie Allgemeine Religionswissenschaft an der Universität Münster (B.A.) und danach Ethnologie an der Universität zu Köln (M.A.), mit Auslandsaufenthalten an der Uppsala Universitet, Schweden und University of California, Berkeley, USA.

  • Medien- und Technikethnologie
  • Wirtschaftsethnologie
  • Ethnographie- und Praxistheorie
  • Postkoloniale Theorie und Development
  • Nordafrika/Mittelmeerraum
  • Holdermann, Simon (2017): Eindrücke eines Sprachschülers in Fes, Marokko. In: Jahrbuch 2016/17 herausgegeben von der a.r.t.e.s. Graduate School for the Humanities, Köln.
  • Holdermann, Simon; Korsikowski, Sarah; Wischnath, Andres (2016): Die antisemitische Politik des Nordseebades Norderney 1933-1938. In: Jüdisches Leben auf Norderney: Präsenz, Vielfalt und Ausgrenzung, herausgegeben von Andryszak, Lisa & Bramkamp, Christiane. Münster: LIT Verlag, S. 150-228.