Knorr Cetina, Karin, Prof. Dr.

B08 Principal Investigator

Universität Siegen

Raum AH-A 205

Herrengarten 3

57072 Siegen

Karin Knorr Cetina ist Professorin für Wissenschaftssoziologie und leitet gemeinsam mit Marcus Burkhardt das Teilprojekt B08 „Agentic Media: Formationen von Semi-Autonomie“. Sie ist darüber hinaus Otto Borchert Distinguished Service Professor an der University of Chicago. In ihrer Forschung untersucht Knorr Cetina Transformationen von Finanzmärkten, Wissen und Information unter den Bedingungen digitaler Medien. Zu ihren aktuellen Projekten gehört ein Buch über globale Devisenmärkte und über post-soziale Wissensgesellschaften. Ihr besonderes Forschungsinteresse richtet sich dabei auf die Rekonfiguration bestehender Handlungs- und Interaktionsordnungen durch synthetische Akteure wie Finanzmarktalgorithmen, Drohnen und Chatbots.

Eine umfassende Liste der Publikationen von Karin Knorr Cetina finden Sie auf Google Scholar.

Knorr Cetina, K./Woermann, N. (im Erscheinen): „Die nächsten 50 Jahre: Herausforderungen für die Ethnomethodologie“, in: Meyer, C./Bergmann, J./Schüttpelz, E. (Hg.): Beiträge zur Praxeologie. Stuttgart: Metzler. 

Knorr Cetina, K. (2015): „What is a Financial Market? Global Markets as Media-Institutional Forms“, in: Apers, P./Dodd, N. (Hg.): Re-Imaging Economic Sociology. Oxford: Oxford University Press, S. 103–126.

Knorr Cetina, K. (2010): „The Epistemics of Information: A Logic of Knowledge Consumption“, in: Journal of Consumer Culture 10 (2), S. 1–31.

Knorr Cetina, K. (2009): „The Synthetic Situation: Interactionism for a Global World“, in: Symbolic Interaction 32 (1), S. 61–87.

Knorr Cetina, K. (2003): „From Pipes to Scopes: The Flow Architecture of Financial Markets“, in: Journal Distinktion. Special Issue on Economic Sociology 7, S. 7–23.