Schüttpelz, Erhard, Prof. Dr.

A01/P01 Teilprojektleiter und Sprecher SFB
Universität Siegen . SFB 1187 . Herrengarten 3 . D-57072 Siegen
Raum AH-225. Telefon +49(0)271-740-2391 (Sekr.)
  • Schüttpelz, Erhard (2014): „Noch einmal die Frage: Wie ist die Medienwissenschaft der Zukunft und der Utopie?“, in: Zeitschrift für Medienwissenschaft 10, S. 22-24.
  • Schüttpelz, Erhard/Thielmann, Tristan (Hg.): Akteur-Medien-Theorie. Bielefeld: Transcript.
  • Schüttpelz, Erhard (2013): „Übung an Weltbildern. Bruno Latours Diagramm der Modernisierungstheorien“, in: Zeitschrift für Kulturwissenschaften Reinigungsarbeit (1), S. 145-166.
  • Durham, Peters/Schüttpelz, Erhard (2012) (Hg.): „Sozialtheorie und Medienforschung“, in: Zeitschrift für Medienwissenschaft 1/2012.
  • Hahn, Marcus/Schüttpelz, Erhard (Hg.) (2009): Trancemedien und Neue Medien um 1900. Ein anderer Blick auf die Moderne. Bielefeld: Transcript.
  • Kneer; Georg/Schroer, Marcus/Schüttpelz, Erhard (Hg.) (2008): Bruno Latours Kollektive. Kontroversen zur Entgrenzung des Sozialen. Frankfurt a. M.: Suhrkamp.
  • Schüttpelz, Erhard (2006): „Die medienanthropologische Kehre der Kulturtechniken“, in: Engell, Lorenz/Siegert, Bernhard/Vogl, Joseph (Hg.): Kulturgeschichte als Mediengeschichte (oder vice versa?). Archiv für Mediengeschichte. Weimar: Universitätsverlag Weimar, S. 87-110.
  • Schüttpelz, Erhard (2005): Die Moderne im Spiegel des Primitiven. Weltliteratur und Ethnologie (1870-1960). München: Wilhelm Fink Verlag.
  • Kümmel, Albert/Schüttpelz, Erhard (Hg.) (2003): Signale der Störung. München: Wilhelm Fink Verlag.
  • Schüttpelz, Erhard (1996): Figuren der Rede. Zur Theorie der rhetorischen Figur. Berlin: Erich Schmidt Verlag.